Phila-Handbuch Indische Eisenbahnstempel

Die Britisch - Indischen Eisenbahnstempel

British India Railway Cancellations - Bengal



Alle nachfolgenden Stempel wurden im Gebiet Bengal eingesetzt

Typ 7 ( = 107 )

typ 7 Beschreibung Achteckstempel, Inschrift “RAILWAY P.O.” und im unteren Teil “BENGAL”, alle Buchstaben mit Serifen, komplette Datumsangabe
Verwendungsorte es ist nur ein Beleg von Howrah nach Bombay und ein einzelnes Stück bekannt
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit nur 25.10.1865 und 28.02.1866 nachgewiesen
Besonderheit keine Mitteilung einer Sektion oder eines Sets
Bemerkung

Typ 7.1 ( keine Mitteilung des Stempels )

typ 71 Beschreibung gleicher Stempel Typ 7, jedoch zusätzlicher Kreis darin (12mm Durchmesser)
Verwendungsorte es gibt nur Exemplare von Gouruckpore nach Calcutta, ein Brief von Bugwash nach Calcutta, ein Brief nach Gowhatty
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit 14.04.1866 (oben genannte einzelne Exemplare), das Verwendungsjahr auf oben genannten Brief ist nicht zu bestimmen
Besonderheit
Bemerkung

Typ 8 ( = 108 )

typ 8 Beschreibung Einkreisstempel, Inschrift jetzt oben “TRAVELLING P.O.”, und im unteren Teil “BENGAL”, komplette Datumsangabe
Verwendungsorte es sind nur Exemplare von Sibsagur nach Bombay bekannt
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit nur 6. Juli 1866 bekannt
Besonderheit
Bemerkung die Ziffer gibt das Set an

Typ 8.1 ( = 108a )

typ 12 Beschreibung Einkreisstempel wie Typ 8, jedoch zusätzlich mit der Angabe der Relation CR : Calcutta - Ramporehaut, RJ : Ramporehaut - Jamalpore, JB : Jamalpore - Buscar, BA : Buscar - Allahabad
Verwendungsorte siehe Beschreibung
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit Juli 1866 bis Mai 1869
Besonderheit Set 1, 2 und 3 bekannt
Bemerkung es sind drei Arten der Datumsangabe bekannt (Monat vor dem Tag, Tag vor dem Monat und komplette Angabe Tag, Monat und Jahr); es sind einige Exemplare in blau bekannt

Typ 8.2 ( = 108a(i) )

typ 82 Beschreibung Zweikreisstempel
Verwendungsorte wahrscheinlich nur auf der Relation BA : Buscar - Allahabad
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit 6. Januar 1867 bis 2. April 1868
Besonderheit alle Buchstaben ohne Serifen
Bemerkung die “81” in der Stempelabbildung ist wahrscheinlich ein Irrtum

Typ 8.3 ( = 108b )

typ 83 Beschreibung Einkreisstempel, “POST OFFICE” ausgeschrieben, mit Punkten zwischen den Worten
Verwendungsorte BA : Buscar - Allahabad als Relationsbezeichnung im Stempel enthalten
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit 1869
Besonderheit die Abbildung wurde der Encyclopaedia entnommen, allerdings ist inzwischen ein Stempel mit größeren Nummern aufgetaucht, die “3” ist ca. 3 mm hoch und das Datum hat die Form “16 FE“
Bemerkung

Typ 8.4 ( = 108c ))

typ 84 Beschreibung Einkreisstempel, Inschrift “TRAVELLING BENGAL”
Verwendungsorte “P.O.J.B.”soll wahrscheinlich für POST OFFICE J(amalpore) B(uscar) stehen
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit 20. Juni 1869
Besonderheit es ist nur ein Brief mit diesem Stempel vom Postamt B/8 nach Agra bekannt
Bemerkung

Typ 9 ( = 109 )

typ 3 Beschreibung Ovalstempel, Inschrift “TRAVELLING” und unten “BENGAL”
Verwendungsorte BA : steht für Buscar - Allahabad, auf Briefen von Calcutta nach Bombay gesehen, nur dort bisher gesehen
Verwendungsart Sortierstempel
Verwendungszeit zwischen dem 4. Mai 1869 und dem 29. August 1869, in der Encyclopaedia bis 1870
Besonderheit die Ziffer steht für das Set, bisher wurden 1, 2 und 3 beobachtet, die Buchstaben sind mit Serifen
Bemerkung

Typ 10 ( = 110 )

typ 4 Beschreibung sehr kleiner Einkreisstempel, Durchmesser 10,5 mm, Inschrift “BLTO” steht wahrscheinlich für B(enga)L T(ravelling) O(ffice)
Verwendungsorte von Calcutta nach Assam
Verwendungsart Durchgangsstempel (Sortierstempel)
Verwendungszeit von 1868 bis 1870
Besonderheit alle bisher gefundenen Exemplare haben die Nummer “4”
Bemerkung

Typ 11 ( = 111 )

typ 11 Beschreibung Duplex-Einkreisstempel, Inschrift im linken Teil “TRAVELLING P.O. CHORDLINE”, im rechten Teil ein kleines “c” (wahrscheinlich für car (Wagen) oder clerk (Sekretär)) und darunter eine Nummer für das Set, Chordline : Strecke Burdwan - Howrah
Verwendungsorte Chordline (eröffnet am 1.1.1871)
Verwendungsart Entwertungsstempel
Verwendungszeit von 1871 bis 1873
Besonderheit
Bemerkung

Typ 11.1 ( = 111a )

typ 11-1 Beschreibung wie Typ 11, jedoch Inschrift leicht geändert, ohne kleines “c”;
Verwendungsorte Chordline, reduzierte die Strecke Calcutta – Allahabad um 64 Meilen
Verwendungsart Entwertungsstempel
Verwendungszeit 1873 bis 1874
Besonderheit bisher gesehene Nummern sind 2 und 3, es soll auch Stempel aus 1871 geben
Bemerkung

Typ 11.2 ( = 111b )

typ 11-2 Beschreibung wie Typ 11.1, jetzt mit der Inschrift “LOCAL.T.P.O.” und einem kleinen “c” im rechten Stempelteil
Verwendungsorte nur ein Brief aus Mowraneepore bekannt
Verwendungsart Entwertungsstempel
Verwendungszeit 1873 bis 1874
Besonderheit bisher gesehene Nummern sind 2 und 3, es soll auch Stempel aus 1871 geben
Bemerkung

Typ 12 ( = 112 ))

typ 12- Beschreibung Dreiecksstempel, Inschrift “LOOP PTO BENGAL”
Verwendungsorte wahrscheinlich nur Champainnuggur (nur ein Brief nach Agra bekannt)
Verwendungsart Sortierstempel (?)
Verwendungszeit nur 10. Juni 1871 bekannt
Besonderheit
Bemerkung

Typ 13 ( keine Mitteilung des Stempels )

typ 13- Beschreibung Kastenstempel, Inschriften “UP” und “DOWN” und “1ST”, “2ND”, “3RD” und “4TH” bekannt
Verwendungsorte z.B. “DOWN” auf Briefen von Burdwan nach Calcutta und “UP” auf Briefen von Calcutta nach Saranpore;
Verwendungsart ?
Verwendungszeit Januar 1856 bis Dezember 1861
Besonderheit eigentlich sollte dieser Stempel als erster Stempel aufgeführt werden, von englischen Sammlern wurde er an diese Stelle genommen, ich ändere dies nicht, um so nicht ein weiteres abweichendes Nummernsystem zu schaffen. Frühere Exemplare haben Buchstaben mit Serifen.
Bemerkung

Typ R1 ( keine Mitteilung des Stempels )

typ r1- Beschreibung Kastenstempel 12 x 11 mmviergeteilt, Inschrift : „T.O./BEN/26.6.70/RGD.“
Verwendungsorte
Verwendungsart Einschreibstempel
Verwendungszeit 26.6.1870
Besonderheit einziger bisher bekannter Einschreibstempel, wurde offenbar zum Kennzeichnen der Sendungen beim Wechsel von Bengal nach N.W.P. verwendet, bisher nur ein Exemplar bekannt
Bemerkung

Quellenverzeichnis :

1. Encyclopaedia of British Postage Stamps, Volume 3, Asia von Robson Lowe, London 1950;

2. Numbers in Early Indian Cancellations 1855 - 1884 von D. R. Martin, London 1970;

3. Early Indian Cancellations and Postmarks von Jal Cooper, Bombay 1948;

4. History and Development of Railways in India von Aruna Awasthi, New Delhi 1994;

5. INDIA STUDY CIRCLE, Stempelkatalogisierung


pfeil    zurück zur ersten Seite              pfeil    Stempel Typ 14 bis 19